Update August 2017: Facebook Werbung & The Secret

U1708 | Solo | Mein Plan, Facebook Werbung & The Secret

Warum kommt das August Update erst im Oktober? Ganz einfach: Kein Plan übersteht den ersten Kontakt mit der Realität und dieser Plan war nur wenige Tage alt, da war er schon wieder überholt und ich habe mich kopfüber in ein Projekt gestürzt, das viel größer als ich selber ist. Dazu gibt es aber erst im echten Oktober oder November Update mehr. Aber ich kann euch versprechen, ich habe eine tolle Hintergrundgeschichte für euch parat.

PS: Es hat tatsächlich etwas mit “The Secret” zu tun.

52 – Kryptowährungen: Vorsicht Betrug! Tipps zu Ethereum, Bitcoin, Mining & ICOs

52 | Solo | Kryptowährungen

Da ich in letzter Zeit sehr viele Fragen zu dem Thema Kryptowährungen, Ethereum und Bitcoin bekommen habe, habe ich einfach mal das wichtigste in dieser Folge beantwortet. Und vor allem habe ich hier mal die häufigsten Fallen beim Thema hier zusammen gefasst. Wichtiger Hinweis: Das ist keine Finanzberatung. Investiert nur, was ihr auch verlieren könnt und ich habe hier auch keinen perfekten Durchblick, sondern bisher meist Glück gehabt.

 

51 – der Hebelplan: 3 Stufen von Unternehmen

51 | Solo | Hebelplan

Es gibt drei Stufen von Unternehmen.

  1. Der Dienstleister
    • Er tauscht Zeit gegen Geld
    • Er hat nur einen Kunden
    • Beispiel: der Alleinunterhalter
  2. Der Multiplikator
    • Tauscht auch Zeit gegen Geld
    • Hat aber gleichzeitig mehrere Kunden
    • Beispiel: Musiker beim Konzert
  3. Hebelinvestor
    • Hat ein Produkt oder einen Prozess
    • Kann seine Angebote auch ohne direkte Anwesenheit erbringen
    • Beispiel: Die CD oder MP3

Link zum Buch: http://hebelbuch.de

 

50 Ein Jahr Hebelzeit – Rückblick, Ausblick, Einblick

50 | Solo | Ein Jahr Hebelzeit – Rückblick, Ausblick, Einblick

Ich mache es mal kurz, das erste Jahr hat mir viel Spaß gemacht. Auch wegen euch und eurem Feedback und ich würde mich besonders freuen, wenn ihr mir mal kurz erzählen könntet, wo euch der Podcast bisher geholfen hat und was ich tun könnte, damit er noch öfter und noch besser hilft.

Linktipp:
Sean D’Souza

49 – Hendrik Klöters vom Unternehmerkanal über Outsourcing, Dropshipping & FBA

49 | Hendrik Klöters | Outsourcing, Dropshipping & FBA

Hendrik Klöters war schon als Kind ein Unternehmer und hat auf der Fanmeile gekühlte Getränke verkauft. Während der Schulzeit hat er sowohl die Algorithmen von Facebook als auch von Amazon zu seinem Vorteil genutzt. Mit diesem Wissen hat er sein erstes ordentliches Business gegründet, eine Kleidungsmarke für Crossfit Sportler.

Mittlerweile ist er ein echter Profi im Outsourcing. Egal ob Dropshipping, FBA (Fullfillment by Amazon) oder einfach nur Arbitrage Modelle. Das heißt, er konzentriert sich ganz bewusst auf sein Angebot und nutzt andere Anbieter bei der Ausführung. Dadurch kann er sein Risiko extrem klein halten.

Produktionsmittel sind nicht mehr wichtig, sondern der Kundenzugang ist knapp.

Je mehr du besitzt, desto mehr bist du daran gebunden.

Hebelzeit über das Paretoprinzip aka 80/20 Regel

Hebeltipp:

Automation:

Terminplanung:

Die Links zu Hendrik Klöters

Firma: https://www.amrap.eu

Unternehmer Kanal: https://unternehmerkanal.de

Mein Videokurs:

Hebeln mit Videos http://hebelpunkt.de

48 – Walter Hommelsheim – Wie gehe ich mit Stress um?

48 | Walter Hommelsheim | Wie gehe ich mit Stress um?

Walter Hommelsheim hilft Menschen wieder den Fokus zu finden, vor allem was ihre Emotionen angeht. Entscheidend ist immer, durch welche Brille man auf die Welt schaut. Wer sich selber einredet, das er hart arbeiten muss, der wird auch keinen Weg finden eine Firma zu haben, die einfach leicht läuft.

Ein Burnout kommt also selten von aussen, sondern wird oft durch die innere Haltung erzeugt. Durch Muster, die man sich schon in der Kindheit angeeignet hat.

Der zweite Teil des Interviews geht dann deutlich weg vom Mindset & Business und rein in die Beziehungskiste. Wie bekommt man hin, das man aus seiner Partnerschaft Energie zieht statt ständig Energie zu verlieren.

Hebeltipp:

Mach einfach regelmäßig mal eine Minute Pause.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.raj.minimeditation&hl=de

https://itunes.apple.com/de/app/mini-meditaion/id1111932527?mt=8

Mehr von Walter:

https://www.herz-kopf.com

https://www.youtube.com/channel/UCcKh5iIgvnhcym427UjaTqA/videos

Mein Kurs:

http://hebelpunkt.de

47 – Benjamin Michels – Viele Firmen, Projekte, Mitarbeiter und das Remote – Wie behält man da den Überblick?

47 | Benjamin Michels | Viele Firmen, Projekte, Mitarbeiter und das Remote

Benjamin Michels hat mit einer kleinen Manufaktur für mittelalterliche Kostüme begonnen. Die Firma hat er nicht mehr, aber  jetzt hat er drei andere GmbHs. Wie es ihm gelingt gleich mehrere Firmen zu führen, ohne den Überblick zu verlieren, erklärt er mir in dieser Episode.

Hebeltip:

Sortiere Ideen nach Priorität in A, B und C lösche dann alle Aufgaben mit C von deiner ToDo Liste.

Erwähnte Podcasts:

https://www.sumago.de/podcast/
https://bjoerntantau.com

Tools:

https://slack.com

https://kanbanflow.com

Links: 

46 – Mein Lieblingspodcast – Blogparade

46 | Solo | Mein Lieblingspodcast

Der Jannis hat zur Lieblings Podcast Blogparade aufgerufen und weil ich es mag, neue Podcasts zu entdecken, wollte ich meinen Beitrag leisten und habe hier für euch meine Lieblingspodcasts.

Meine Definition von Lieblingspodcasts

Für mich zählt nicht, was mir beim Hören am meisten Spaß macht, sondern ich gehe einfach danach, was mich bisher am meisten weitergebracht hat.

Meine Podcastliste

Meine Lieblingspodcasts auf deutsch

Meine Lieblingspodcasts auf englisch

Bonus:

Mein Interview bei EOFire

Mein Interview bei BeCommitted

45 – Effizienter Sport machen und Fett verbrennen – Gunnar Jung (Teil 2)

Die Zeit hat diesmal nicht mehr für einen Text gereicht.

Der Link zu Gunnars Firma:

http://aeroscan.com

 

44 – Paretoprinzip oder 80/20 Regel

Vilfredo Pareto hat in Italien die Besitzverhältnisse von Ländereien untersucht, dabei ist ihm aufgefallen dass 80 % des Landes nur 20 % der Bevölkerung gehören. Mittlerweile wurde dieses Verhältnis in vielen anderen Verteilungen gefunden.

Ein Beispiel hat Gunnar von Aeroscan in einer der letzten Folgen erläutert. Wenn wir einfach regelmäßig zu Fuß gehen dann haben wir 80 % des Ergebnisses vom Joggen, es kostet uns aber weniger als 20 % der Überwindung loszulegen.

Bei den meisten Firmen werden 80 % des Umsatzes mit 20 % der Kunden erwirtschaftet.

Und erstaunlicherweise verursachen 20 % der Kunden auf 80 % der Arbeit und 80 % des Stresses.

Es sind aber nicht immer die selben Kunden die den Umsatz und den Stress verursachen.

D.h. wenn du jetzt anfängst zu untersuchen, welche Kunden zwar für viel Umsatz, aber für wenig Arbeit und Stress verantwortlich sind, hast man einen riesigen Hebel.

Die 80/20 Regel zum Quadrat

Du suchst dir die 20%, die dir am meisten bringen, versuchst diese dann wieder auf 100% zu vervielfachen und nimmst dann hiervon wieder die 20%, die dir am meisten bringen…

Hebeltipp:

Feuere deinen nervigsten Kunden, jetzt, sofort.

Mach